Weniger Brustkrebs

Barmer GEK Arzneimittel-Report 2010 mit kaum bekanntem Ergebnis:

...Statistisch zeigen sich ein Drittel weniger Brustkrebsdiagnosen bei den HRT- (Hormonausgleichstherapie) Nutzerinnen (RR 0,67), und zwar unabhängig von Einnahmedauer und Alter der Frauen. Unter alleiniger Östrogentherapie kamen Brustkrebsdiagnosen um 38% weniger vor, unter Kombinationstherapie Östrogen/Gestagen waren es 30%....

aus: Frauenarzt 52 (2011) Nr.6

Ausführlichere Informationen erhalten Sie in der Sprechstunde